Dienerstraße 12   ·    80331 München    ·    Tel. 089 21 66 918 -0    ·    info@praxis-alter-hof.de Deutsch | English
Deutsch | English

HYPERTONIEZENTRUM MÜNCHEN

Hypertonie 100

 

Herzlich willkommen
im Hypertoniezentrum München

Die Bildmarke des Hypertoniezentrums symbolisiert den circadianen Blutdruck-Rhythmus mit normalerweise höheren Werten am Tage und normaler Nachtabsenkung


Das Hypertoniezentrum zieht um
und wird die Patientenbetreuung in 2019 in neuen Räumlichkeiten fortsetzen.





Eine optimale Durchblutung aller Organe so auch von Gehirn, Augen, Herz und Nieren ist die wichtigste Voraussetzung für eine möglichst lebenslange normale Organfunktion. Die Durchblutung ist abhängig von einer intakten Blutdruckregulation auf normalem Niveau, in normalen Grenzen und mit einem normalen Tag/Nacht-Rhythmus:
die Bildmarke des Hypertoniezentrums symbolisiert den circadianen Blutdruck-Rhythmus mit normalerweise höheren Werten am Tage und normaler Nachtabsenkung

Überschreitet der Blutdruck dauerhaft eine obere Grenze sprechen wir von einer Hypertonie. Wird eine gewisse Grenze dauerhaft unterschritten sprechen wir von Hypotonie. Oberhalb und unterhalb dieser Grenzen kann es zu Funktionsbeeinträchtigungen lebenswichtiger Organe kommen.

Hypertonie ist der häufigste und wichtigste Risikofaktor für Schlaganfall, Herzversagen und Niereninsuffizienz. Hypotonie kann zu kognitiven Hirnleistungsstörungen und Gesichtsfeldausfällen führen. Eine angemessene Diagnostik und eine optimale Therapiesteuuerung sind notwendig um dauerhafte Organschäden zu verhindern bzw. bereits eingetretene Organschäden zu beheben.

 
 
DAS HYPERTONIEZENTRUM
Die Praxis in München - die neue Adresse ab Januar

Übersichten

Übersichten

Übersichten

89

Middeke M

Medikamentöse antihypertensive Therapie. Wo stehen wir?

Internist 2015 · 56:230–239

 


88

Middeke M und Goss F

Telemedizin bei chronischer Herzinsuffizienz.

Präv Gesundheitsf (2015) 10:76-78

 


87

Middeke M

Therapieresistente Hypertonie als Fehldiagnose: Was steckt dahinter?

ärztliches journal reise & medizin 2|2015:2-4

 


86

Middeke M

Operative Medizin mit den Drs. Mirakel und Dulcamara

Dtsch Med Wochenschr 2014;1390: 2631–2638


 

85

Middeke M

Maskierte, Stress-induzierte arterielle Hypertonie.

Dtsch Med Wochenschr 02014;1390: 2447–2450

 


84

Middeke M

Operative Medizin bei Richard Strauss.

Dtsch Med Wochenschr 2014;1390: 2639–2641

 


83

Middeke M

Hypertonie in der Schwangerschaft und anthypertensive Therapie.

Aktuel Kardiol 2014;3:235-41

 


82

Middeke M

Resistente Hypertonie: was tun?

Nieren- und Hochdruckkrankheiten, Jahrgang 43, Nr. 4/2014, S. 177–186

 


81

Middeke M

Operative Medizin bei Wagner und Verdi.

Dtsch Med Wochenschr 2013;1380: 2639–2646

 


80

Middeke M

Augmentation des aortalen Blutdruckes –Ursachen, kardiale Folgen und Konsequenzen für die antihypertensive Therapie.

Aktuel Kardiol 2013;2:151-56

 


79

Middeke M

Chronopathologie der Hypertonie und antihypertensive Chronoterapie.

Aktuel Kardiol 2013;2:183-88

 


78

Middeke M

Otto Frank, der Dynamiker.

Dtsch Med Wochenschr 02012;1370: 2706–2711

 


77

Middeke M

Arterielle Hypertonie als Modellerkrankung

-Prävention muss bei Kindern anfangen.

pädiatrie hautnah 2012; 24 (6)

 


76

Middeke M

Wie Selbstmessung zu Panik und Übertherapie führen kann:

Kennen Sie den Witwenhochdruck?

MMW-Fortschr. Med. 2012;20 (154. Jg.): 47-50

 


75 

Middeke M
Pulswellen-Analyse deckt das Alter der Gefäße auf.
MMW-Fortschr Med 2012;154:61-63

______________________________________________________________________

74
Middeke M
Telemedizin bei chronischer Herzinsuffizienz.
 
Patientenselektion ist entscheidend für den Erfolg.
Herz 2012;37(1):81-84

 


 

73
Middeke M
Salzkonsum und kardiovaskuläres Risiko.
Plädoyer für eine Salzreduktion.
Internist 2012;53(1):14-19

 


72

Middeke M

Blutdruckvariabilität. Diagnostik, prognostische Bedeutung und therapeutische Konsequenzen

Dtsch Med Wochenschr 2011;136:2361-66

______________________________________________________________________

71
Middeke M
Prävention muss bei Kindern anfangen.
MMW-Fortschr.Med. 2011;153:37-40

 


 

 

70
Klaus D, Hoyer J, Middeke M
Optimale Kochsalzaufnahme – Nutzen und mögliche Risiken einer generellen Kochsalzbeschränkung.

Nieren- und Hochdruckkrankheiten 2011;40,Nr.3:97-110

 


 

 

69
Middeke M
Hypertensiologie 2010
Dtsch Med Wochenschr 2010;135:1272-74

 


 

 

68
Klaus D, Hoyer J, Middeke M
Kochsalzrestriktion zur Prävention kardiovaskulärer Erkrankungen
Dtsch Arztebl Int 2010;107(26):457-62

 


 


67
Middeke M
Antihypertensive Chronotherapie.
Chronopathologie renaler Hochdruckformen.

Dialyse aktuell 2010;14(2):98-105

 


 

 

66
Middeke M
Hochdruckwarnung per SMS
MMW-Fortschr.Med. 2010;152:47-49

 


 

 

65
Middeke M
Hypertensiologie 2009. State of the Art.
Kompendium Nephrologie 2009;1(1):20-24

 


 

 

64
Middeke M
Hypertensiologie 2009. State of the Art.
Kompendium Nephrologie 2009;1(1):20-24

 


 

 

63
Middeke M
Hypertensiologie 2009
Dtsch Med Wochenschr 2009;1312-15

 


 

 

62
Klaus D, Böhm M, Halle M, Kolloch R, Middeke M, Pavenstädt H, Hoyer J
Die Beschränkung der Kochsalzaufnahme in der Gesamtbevölkerung verspricht langfristig großen Nutzen.
Dtsch Med Wochenschr 2009;134 (Suppl.3):S108-S118

 


 

 

61
Middeke M
Hypertension artérielle (2e partie)
pharmaJournal 2009;04:7-9

 


 

 

Weiterlesen: Übersichten

Hypertension Excellence Centre

EUROPEAN SOCIETY OF HYPERTENSION (ESH)
Diese Praxis ist zertifiziert als
Hypertension Excellence Centre
hypertonie_certificate_400

BaTeleS Bayerisches Telemedizin Projekt Schwangerschaft

Start des Bayerischen Telemedizin
Projekts Schwangerschaft

Telemedizinische Betreuung von Schwangeren
mit hypertensiven Schwangerschaftserkrankungen (HES)
oder Risikofaktoren für eine HES.

 

BaTeleS Logo RGB

 

 

 

FOCUS Ärzteliste 2017

Prof. Middeke wieder in der FOCUS Ärzteliste

Das Nachrichtenmagazin FOCUS veröffentlicht neue Listen mit den bundesweit besten Medizinern aus verschiedenen Fachrichtungen.
Weiterlesen >>

focu Aerzteliste 2017 a

 

Im Zuge der neuen
Datenschutz-Grundverordnung DSVGO
müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.

Es werden KEINE Informationen gesammelt, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können.
Es werden KEINE Informationen weitergegeben.

Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Hier finden Sie weitere Informationen >>.

Mit der Nutzung unserer Dienste, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.